REHSLER Kühlsysteme GmbH
Bregenzer Str. 130
88131 Lindau im Bodensee
T +49 8382 / 9623 - 0
F +49 8382 / 74882
E info@rehsler.de
www.rehsler-kuehlsysteme.de
rehsler logo schema.jpg

Aquarius AQG2 2802: Kälteleistung bis zu 932 kW

Die wassergekühlten AQUARIUS G Kaltwassersätze mit Schraubenverdichter sind die beste Lösung für große Prozesskühlanwendungen, wenn Höchstleistung und absolute Zuverlässigkeit gefordert sind. Ihr Konzept erfüllt die Anforderungen des Marktes an Vielseitigkeit und hoher Energieeffizienz. Die stufenlose Leistungsregelung, elektronische Expansionsventile und hocheffiziente Wärmetauscher mit integrierter Wärmerückgewinnung tragen dazu bei, ein Höchstmaß an Leistung, sowohl bei Volllast
als auch im Teillastbereich, mit außergewöhnlichen saisonalen Wirkungsgraden zu erzielen.
Aquarius G 456-1934
Aquarius G 456-1934

Besonderheiten


Wassergekühlte Kaltwassersätze mit halbhermetischen Schraubenverdichtern, Kältemittel R513A.

Vorteile

  • Niedrig-GWP Kältemittel R513A;
  • Hohe Energie Effizienzwerte im Voll- und Teillastbetrieb;
  • Stufenlose Leistungsregelung mit selbstanpassender Steuerung;
  • Hohe Präzision und Anpassung der Leistungsregelung;
  • Verdichterleistung regelbar bis min. 25%;
  • Wärmetauscher mit geringen, wasserseitigen, Druckverlusten zur Reduzierung
  • von Pumpenkosten;
  • Niedrige Schallwerte, dank der Auswahl unterschiedlicher Schall-Konfigurationen;
  • Komplette Wärmerückgewinnungslösungen;
  • Verflüssiger Wasseraustrittstemperaturen bis 60 °C.

Ausführungen

  • Umweltfreundliches Kältemittel R513A;
  • Halbhermetische Schraubenverdichter mit stufenloser Regelung, optimiert für
  • Kältemittel R513A;
  • Automatischer Leistungsschalter der Verdichter;
  • Kurbelwannenheizungen;
  • Rückschlag- und Absperrventile in den Druckleitungen;
  • Elektronische Expansionsventile;
  • Rohrbündelverdampfer mit einem Wasserkreis, optimiert für Kältemittel R513A;
  • Schaltschrank mit Schutzart IP54;
  • Phasenüberwachung zum Schutz vor Phasenverlust und falscher Phasenfolge;
  • xDRIVE Mikroprozessorregler mit hoher Rechenleistung und sehr benutzerfreundlicher
  • Bedienoberfläche. Anschlußmöglichkeit übergeordneter Steuerungen;
  • RS485 Interface zur Modbusanbindung.

Optionen

  • Wasserseitig umschaltbare Wärmepumpenversion;
  • Version für niedrige Wasseraustrittstemperaturen bis -8 °C;
  • Teilweise, oder vollständige Wärmerückgewinnung;
  • Schallschutzeinhausung der Verdichter (super leise Version);
  • Verdichter-Absperrventile in der Saugleitung;
  • Sanftanlauf zur Reduktion der mechanischen Belastung beim Verdichter-Start;
  • Verdichter-Kondensatoren;
  • Flansch Anschlußkit am Verdampfer;
  • Flansch Kit oder Victaulic Kit für Verflüssiger und Gesamt-Wärmerückgewinnung
  • Schwingungsdämpfer kit;
  • Verflüssigungs-Regel-Kit (mit servomotorischen- oder druckgeregelten Ventilen);
  • Repliziertes Fernbedienungskit VGIP;
  • Supervisor kit xWEB300D EVO;
  • Modularbetriebskit (Master-Slave für 3 bis 8 Anlagen).

Technische Daten


 Aquarius AQG2 3201
Nominelle Kälteleistung [1]
1000 kW
Ges. Leistungsaufnahme [1]
163 kW
EER [2]
6.12
SEPR HT [3]
9.07
Nominelle Heizleistung [4]
871 kW
Ges. Leistungsaufnahme [4]
182 kW
COP [5]
4.77
Stromanschluss
400 V±10%/3 Ph-PE/50 Hz
Kältekreise / Verdichter
1/1 N°
Schallleistung [6]
97 dB(A)
Schalldruck [7]
69 dB(A)
Breite [B]
3995 mm
Tiefe [T]
1460 mm
Höhe
1820 mm
Betriebsgewicht
3338 kg
 
 
 
 
Alle Daten gemäß UNI EN 14511:2018. Alle Angaben beziehen sich auf Standardgeräte ohne Zubehör / Optionen, für die eine elektrische Einspeisung erforderlich wäre, und auf Nennbetriebsbedingungen.
Nominelle Kälteleistung und nominelle Leistungsaufnahme: Daten beziehen sich auf Verdampfer Wasser Eintritt / Austritt 12/7 °C, Verüssiger Wasser Eintritt /
Austritt 30/35 °C;
(2) EER: Daten beziehen sich auf Verdampfer Wasser Eintritt / Austritt 12/7 °C, Verflüssiger Wasser Eintritt / Austritt 30/35 °C;
(3) SEPR HT: Die Daten sind in Übereinstimmung mit der Europäischen Verordnung (EU) 2016/2281 bezüglich der Ökodesign-Anforderungen für Kühlanlagen und
Hochtemperatur-Prozesskühler;
(4) Nominelle Heizleistung und Ges. Leistungsaufnahme: Daten beziehen sich auf Nominalbedingungen, Verflüssiger EIN/AUS: 40/45°C, Verdampfer EIN/AUS: 12/7 °C;
(5) EER: Daten beziehen sich auf Verdampfer Wasser Eintritt / Austritt 20/15 °C, Verflüssiger Wasser Eintritt / Austritt 30/35 °C;
(6) Schallleistung: Daten erfasst in Übereinstimmung mit der ISO 3744;
(7) Schalldruck in 10 m: Durchschnittswert im freien Feld bei 10 m Abstand, reflektierenden Flächen, von der Verflüssigerseite, in 1,6 m Hohe vom Boden; Werte mit
Toleranz +/- 2 dB. Die Schallwerte beziehen sich auf den Betrieb der Anlage, inkl. Zirkulationspumpe, bei Volllast und unter nominellen Bedingungen.
Die aufgelisteten Schallwerte, Gewichte und Abmessungen beziehen sich auf Basisanlagen ohne zusätzliche Optionen.

Download

Unsere Referenzen

zur Referenzseite

Service + 24h 🔧 Notfallservice

zur Serviceseite

Liste möglicher Kälteleistungen zur Kälteerzeugung

905 kW, 906 kW, 907 kW, 908 kW, 909 kW, 910 kW, 911 kW, 912 kW, 913 kW, 914 kW, 915 kW, 916 kW, 917 kW, 918 kW, 919 kW, 920 kW, 921 kW, 922 kW, 923 kW, 924 kW, 925 kW, 926 kW, 927 kW, 928 kW, 929 kW, 930 kW, 931 kW, 932 kW, 932 kW

Weitere Kühlgeräte aus dieser Baugruppe

Weitere Kälte Baugruppen