Freikühler kaufen - Rehsler Kühlsysteme bietet die passende Anlage!

    (Freikühler auch Free Cooler, Trockenkühler, Luftkühler, Glykolkühler oder Glykolrückkühler genannt)

    Welche Freikühler-Varianten bietet Rehsler Kühlsysteme an?

    Übersicht der Freikühler / Trockenkühler / Glykolkühler / Glykolrückkühler

    Freikühler Tischbauform

    Rehsler Kühlsysteme bietet spezielle Freikühler in Tischbauform in unterschiedlichsten Varianten und Auslegungen an.
    530-head
    Freikühler FND Tischkühler zweireihig
    778-head
    Freikühler FN-Tischkühler einreihig
    784-head
    Freikühler als Tischkühler, Dachmontage (Tschechien)

    FN Tischkühler einreihig - Freikühler Tischbauform

    Den Freikühler horizontal anzuordnen, wie bei unserem System FN Tischkühler einreihig, bietet sich vor allem für Dachaufbauten auf Flachdächer an. Die Rippenrohrwärmetauscher werden in dieser Bauform liegend angeordnet. Die Luftführung ist hierbei horizontal.
    Luftstromvertikal oder horizontal
    Ventilatoren-Durchmesser500 mm - 1000 mm
    Anz. Lüfter1-5
    Leistung15 kW - 565 kW
    Abmessung Länge1134 mm - 8210 mm
    Abmessung Breite920 mm - 1464 mm
    Abmessung Höhe900 mm - 1436 mm
    OptionenSprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    FND Tischkühler zweireihig - Freikühler Tischbauform

    Unsere Tischbauform “FND Tischkühler zweireihig” eignet sich für die Aufstellung an Wänden. Dieser Trockenkühler wird vertikal angeordnet. Die Luftführung ist hier ebenfalls vertikal. Mit einer Vielzahl an Leistungen und Ventilatortypen wird die Freikühler-Dimensionierung an Ihren individuellen Bedarf angepasst.
    Luftstromvertikal oder horizontal
    Ventilatoren-Durchmesser500 mm - 910 mm
    Anz. Lüfter4-12
    Leistung100 kW - 1200 kW
    Abmessung Länge3393 mm - 3680 mm
    Abmessung Breite1984 mm - 2160 mm
    Abmessung Höhe1150 mm - 1527 mm
    OptionenSprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    Freikühler in V-Form

    In dieser Freikühlervariante werden die Rippenrohrwärmetauschern v-förmig angeordnet.
    66-head
    Luftkühler, Trockenkühler, zweireihig
    68-head
    Freikühler, zweireihig
    527-head
    Freikühler FLV V, einreihig
    589-head
    Freikühler in V-Form, zweireihig
    591-head
    Freikühler FVN V mit adiabater Vorkühlung, zweireihig
    777-head
    Freikühler Mega MVL, Trockenkühler

    FVN V - Kühler zweireihig - Freikühler in V-Form

    Die zweireihig in V-Form angeordneten Rippenrohrwärmetauscher eignen sich hervorragend für das Aufstellen an Wänden an einer schattigen Seite des Gebäudes und gleichen somit der Freikühler Wandmontage. Unsere Modelle werden mit 4 bis max. 16 Lüftern ausgeliefert. Bei diesen Geräten ist eine max. Leistung von bis zu 1410 kW möglich.

    Die v-förmige Anordnung gewährleistet durch die pyramidenförmige Wellung eine geringere Verschmutzung eine langfristige Leistung mit niedrigeren Wartungskosten.

    Je nach Bedarf liefern wir den V-Form-Freikühler mit verschieden starken Ventilatortypen aus.
    Ventilatoren-Durchmesser800 mm - 1000 mm
    Anz. Lüfter4 - 16
    Leistung125 kW - 1800 kW
    Abmessung Länge3035 mm - 12435 mm
    Abmessung Breite2340 mm
    Abmessung Höhe2300 mm
    OptionenSprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    Mega MVL Trockenkühler - Freikühler in V-Form

    Der spezielle zwei v-förmige Freikühler ist für minimale Aufstellflächen ausgelegt. Die Bauform ist höher, als die Bauform des “FVN V - Kühler zweireihig”. Unsere Modelle werden mit 8 bis max. 20 Lüftern ausgeliefert. Dieser Trockenkühler ist besonders für den Hochleistungsbereich ausgelegt und hat eine Leistung bis zu 2000 kW.
    Ventilatoren-Durchmesser800 mm - 910 mm
    Anz. Lüfter8 - 20
    Leistung800 kW - 2000 kW
    Abmessung Länge4995 mm - 11835 mm
    Abmessung Breite2364 mm
    Abmessung Höhe2860 mm
    OptionenSprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    FLV V - Kühler Einreihig - Freikühler in V-Form

    Der einreihige Kühler aus der FLV- / PLV-Serie wird mit 1 bis zu 8 Lüftern ausgeliefert. Die max. Leistung beträgt bis zu 900 kW. Zusätzlich können diese Geräte mit dem neuen PAD Adiabatic System geliefert werden. Dieses adiabatische System verwendet ein Hocheffizienzpaneel aus Plastik und ermöglicht deshalb höchste Effizienz ohne die Nachteile, die durch eine Wasserenthärtung hervorgerufen werden.
    Ventilatoren-Durchmesser800 mm - 1000 mm
    Anz. Lüfter1 - 8
    Leistung50 kW - 900 kW
    Abmessung Länge1605 mm - 9795 mm
    Abmessung Breite1800 mm
    Abmessung Höhe1870 mm
    OptionenWassermengenreglung; Wasseranlauf
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    Individuelle, auf Kunden angepasste Freikühler Formen

    Neben der Vielfalt an Modellen in Tischbauform und V-Form, sowie der vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten der einzelnen Modelle, bieten wir auch noch weitere Sonderbauformen bzw. Erweiterungen an:
    • Vergrößerung der Freikühler-Bauhöhe:
      Minimiert bei begrenztem Aufstellplatz die Stellfläche
    • Erweiterung mit Berieselungsmatten:
      Besonders geeignet für windstarke Aufstellungssituationen
    • Selbstentleerende Ausführung mit schräg gestelltem Wärmetauscherpaket
    • Wasserführende Teile in Edelstahl

    Die V-Form-Trockenkühler im Live-Einsatz

    785-head
    Freikühler in V-Form mit Adiabatik Kühlung (Niederlande)
    786-head
    Freikühler in V-Form mit Adiabatik Kühlung (Niederlande)
    787-head
    Freikühler in V-Form, Dachmontage (Eppingen, Deutschland)
    788-head
    Freikühler in V-Form, Dachmontage (Oslo, Norwegen)
    789-head
    Freikühler in V-Form mit Kühlanlage Phoenix Plus PNP, Bodenmontage (Oelsnitz, Deutschland)
    790-head
    Freikühler in V-Form, Montagearbeit (Neumark, Deutschland)
    791-head
    Freikühler in V-Form, auf Container montiert (Beilngries, Deutschland)

    Adiabater Rückkühler Zusatz für noch mehr Effizienz

    Jede von uns angebotene Freikühler-Variante kann mit verschiedenen adiabatischen Ausführungen, mit Sprühsystem und integrierter Hochdruckpumpe, erweitert werden. Dadurch kann das zu kühlende Medium auf Temperaturen niedriger als die vorherrschende Lufttemperatur abgekühlt werden und eine noch größere Energieeffizienz erreicht werden.
    782-head
    Freikühler in V-Form mit Adiabatik Kühlung (Niederlande)
    783-head
    Freikühler in V-Form mit Adiabatik Kühlung (Niederlande)
    792-head
    Freikühler HMVL in V-Form

    Welche Freikühler-Variante passt zu Ihnen?

    Ob eine der hier beschriebenen Varianten oder ein speziell auf Ihre Anforderung angepasster Trockenkühler Ihre Kühlaufgabe optimal löst, finden wir in einem gemeinsamen Gespräch heraus. Dabei erklären wir Ihnen gerne das individuell zugeschnittene Free Cooling Schema und führen anhand Ihrer individuellen Daten die “Berechnung Freie Kühlung” durch.

    Auf Grund dieser Berechnung können wir Ihnen auch ein individuelles Angebot erstellen und die zu erwartende Energieeinsparung sowie Ihren Return on Invest (ROI) aufzeigen.

    Wie ist Ihre perfekte Freikühler-Auslegung?

    Mit unserem Auslegungsprogramm ONDA HTU berechnen wir Ihren individuellen Bedarf. Auf Basis dieser Daten können wir die geeignete Auslegung sowie das passende Zubehör festlegen. Ihr individuelles Freie Kühlung Schema wird auf Basis dieser Daten von uns für ein optimales Ergebnis entwickelt.

    Freikühler-Anlagen von Rehsler Kühlsysteme im Vergleich: Was ist der Unterschied?

    Tischkühler - Rehsler Kühlsysteme

    FN Tischkühler einreihigFND Tischkühler zweireihig
    Luftstromvertikal oder horizontalvertikal oder horizontal
    Ventilatoren-Durchmesser500 mm - 1000 mm500 mm - 910 mm
    Anz. Lüfter1-54-12
    Leistung15 kW - 565 kW100 kW - 1200 kW
    Abmessung Länge1134 mm - 8210 mm3393 mm - 3680 mm
    Abmessung Breite920 mm - 1464 mm1984 mm - 2160 mm
    Abmessung Höhe900 mm - 1436 mm1150 mm - 1527 mm
    OptionenSprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Sprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    EC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    V-Kühler - Rehsler Kühlsysteme

    FN V Kühler zweireihigMEGA MVL TrockenkühlerFLV V Kühler einreihig
    Ventilatoren-Durchmesser800 mm - 1000 mm800 mm - 910 mm800 mm - 1000 mm
    Anz. Lüfter4 - 168 - 201 - 8
    Leistung125 kW - 1800 kW800 kW - 2000 kW50 kW - 900 kW
    Abmessung Länge3035 mm - 12435 mm4995 mm - 11835 mm1605 mm - 9795 mm
    Abmessung Breite2340 mm2364 mm1800 mm
    Abmessung Höhe2300 mm2860 mm1870 mm
    OptionenSprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Sprühsystem Basis mit Betriebsdruck 2,5bar
    ONDA SPRÜH SYSTEM komplett mit bürstenloser Pumpengruppe, invertergeregelt, max. Betriebsdruck 15bar
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Wassermengenreglung; Wasseranlauf
    Vorlackierte Aluminium Lamellen industrielle Anwendungen
    Wasseraufnehmende Aluminium Lamellen für besprühte Anwendungen
    Blygold Korrosionschutz für den Wärmetauscher
    Schaltkasten und RegelungEC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    EC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    EC Lüfter mit Elektroschaltkasten und LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem
    Wechselstrommotoren mit Phasenanschnitt oder Inverter LCD programmierbares Modul für Lüfter und Sprühsystem

    Was ist das Funktionsprinzip “Kältemaschine mit freier Kühlung” bzw. das “Freie Kühlung Funktionsprinzip”?

    In vielen Bereichen werden Kältemaschinen zur Kühlung eingesetzt. Durch den Kühlkreislauf wird heiße Flüssigkeit oder heiße Luft mit Hilfe der Kältemaschine abgekühlt. Dies benötigt in der Regel sehr viel Energie und führt zu hohen Kosten. Kombiniert man eine Kältemaschine mit der freien Kühlung, kann über die kostenfreie Außenluft die Kühlflüssigkeit bereits vor der Kältemaschine deutlich abgekühlt werden.

    Im Winter kann durch den Einsatz von Glycolkühlern bis zu 100% Einsparung erreicht werden. In der Übergangsphase können immer noch, abhängig von der Außentemperatur, hohe Einsparungen erreicht werden. Selbst im Sommer können durch den Einsatz von adiabatischen Systemen sowie einer guten Standortwahl noch gute Einsparungen erreicht werden.

    Durch die freie Kühlung laufen die Kompressoren der Kältemaschine weniger oft an und Strom wird eingespart. Als Richtwert kann man davon ausgehen, dass durch freie Kühlung oder Free Cooling je nach Temperaturniveau zwischen 30 - 50% Strom eingespart werden kann.

    Anlagen, die aus Kältemaschine und einem Glycolkühler bestehen, bezeichnet man auch als Rückkühlanlagen mit Free Cooling. Der Glykolkühler kann in der Kältemaschine “Aries-FC” und “Phoenix-FC” ggf. aber auch in Kältemaschinen anderer Hersteller integriert werden. Alternativ können Free Cooler auch extern aufgestellt werden und das Free Cooling Funktionsprinzip kann auch hier angewendet werden.

    Für welche Anwendungsfälle sind Free Cooler besonders geeignet?

    Freie Kühlung - Rechenzentrum

    Besonders im Data Center werden durch Server hohe Temperaturen erreicht. Über spezielle Kühlkreisläufe müssen die Computer und ihre Peripherie laufend gekühlt werden. Das führt zu hohen Energiekosten. Mit der Free Cooling Erweiterung kann hier eine hohe Einsparung der Energiekosten erreicht werden.

    Freie Kühlung - Serverraum

    Selbst bei kleineren Serverräumen fällt viel Wärme an, die mit hohen Kosten gesenkt werden muss. Wird hier ein passender Freikühler angebaut, können die Kühlkosten drastisch reduziert werden.

    Freie Kühlung - Klimaanlage

    Bürogebäude, Krankenhäuser, Montagehallen und ähnliche Gebäude benötigen große Klimaanlagen. In Verbindung dieser Klimaanlagen mit unseren Freikühler Tischgeräten werden deutliche Kosteneinsparungen erreicht.

    Freie Kühlung - Industrieanlagen

    Gerade bei Industrieanlagen der metallverarbeitenden oder glasverarbeitenden Industrie fällt viel Wärme an, die zwingend abgekühlt werden muss. Das ist sehr kostenintensiv. Durch eine gute Standortwahl und dem passenden Free Cooling System können auch bei diesem Anwendungsfall Kosten eingespart werden.

    Weitere Anwendungen

    Es gibt eine Vielzahl weiterer Anwendungsfälle, bei denen sich der Einsatz von Freikühlern der Firma Rehsler Kühlsysteme rechnet. In der Regel können bereits nach einem Jahr die Anschaffungskosten amortisiert werden.

    Vergleich: Kältemaschine, Freikühler oder Kühlturm?

    Freikühler mit einem ergänzenden adiabatischen System verbrauchen deutlich weniger Wasser als Kühltürme und einen Bruchteil der Energie von Kältemaschinen. Sie haben ein geringes Gewicht und sind so gut für Dachkonstruktionen unter den verschiedensten Voraussetzungen geeignet. Auch erzeugt die freie Kühlung mit Adiabatik ein sehr hygienisches System des Wasserkreislaufs, ohne dass Wasser aufbereitet werden muss. Generell sorgt die Vielzahl an möglichen Modellen und Sonderanfertigungen dafür, dass man Freikühler räumlich sehr flexibel einsetzen kann. Die Einstellungsmöglichkeiten nach den Bedürfnissen der Anwender sind vielfältig. Unsere Spezialisten von Rehsler Kühlsysteme haben das Know How und die Ausstattung, um für Ihre Anforderungen maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Schließlich sind die Betriebskosten von Freikühlern in der Regel geringer als von Kühltürmen und deutlich niedriger als die von Kältemaschinen. Ein gewisser Nachteil besteht darin, dass sie von der Umgebungstemperatur abhängig sind und im Vergleich zu den alternativen Lösungen die vergleichsweise geringste Kühlwirkung erreichen.

    Was ist eine adiabate Kühlung und welche Vorteile hat sie?

    Rehsler Kühlsysteme bietet adiabatische Ausführungen von Kühlern an, mit Sprühsystem und integrierter Hochdruckpumpe.

    Doch was bringt diese Technik und wie wird sie angewandt?
    Mit einer adiabaten Kühlung kann das zu kühlende Medium (z. B. Kühlwasser) auf Temperaturen niedriger als vorherrschende Lufttemperatur abgekühlt werden. Bei der normalen Technologie, ohne adiabatische Rückkühlung, kann dagegen das Medium nur auf die Umgebungstemperatur der kalten Außenluft gekühlt werden.

    Um die zusätzliche Abkühlung zu erreichen, wird Wasser auf Bauteile vor dem Wärmetauscher gesprüht, was in einem physikalischen Prozess Wärmeenergie aus der umgebenden Luft abzieht. Bei der Anwendung dieser Technik ist kein Wasservorratsbehälter notwendig.

    Bei adiabatischen Modellen gibt es kein Legionellenproblem im Wassermanagement: So wird mit dieser Technologie eine hohe Systemhygiene erreicht, was zusätzlich Kosten reduziert.

    Welche Vorteile bietet Free Cooling?

    Mit freier Kühlung lassen sich Energie und Kosten bei der Prozesskühlung senken. Bei geeigneten niedrigen Außentemperaturen lässt sich Kühlwasser rückkühlen, ohne dass ein energieintensiver Kältekompressor eingesetzt werden muss.

    Durch die Kombination einer Kältemaschine mit einem Freikühler lassen sich im Jahresverlauf die Energiekosten bis zu 70% senken. Durch die freie Kühlung sind die Kompressoren der Kältemaschine weniger häufig im Betrieb. Als Folge sinkt der Stromverbrauch deutlich.

    Die Anlagen-Mehrkosten amortisieren sich in der Regel bereits innerhalb von 1 Jahr. Die Kühler sind dank ihres Wellenprofils sehr verschmutzungsarm. Auch dank der EC-Ventilatoren mit Wirkungsgradklasse IE4 sind unsere Freikühler eine sehr energieeffiziente Lösung.
    Vorgegebene Aufstellflächen können durch verschiedene Bauformen und Ausführungen optimal ausgenutzt werden.

    Freikühler kaufen: Wann empfiehlt sich der Einsatz?

    Die Freikühlung eignet sich für Industriebetriebe mit ganzjährigen Kühllasten und konstantem Kühlbedarf über das ganze Jahr. Je höher die Temperaturen des Kühlmediums sind, desto sinnvoller ist es, Free Cooling zu verwenden. Die Kühlwassertemperaturen müssen zwischen 10° und 25°C betragen. Ein gemäßigtes, mitteleuropäisches Klima am Einsatzort ist optimal für die Technologie. Gute Anwendungsbereiche für freie Kühlung sind beispielsweise Rechenzentren, Telekommunikationsanlagen oder Herstellungsprozesse wie in der Kunststoffindustrie, bei Hochöfen, in Walzwerken oder Papierfabriken. Die Ausgaben für die Investition amortisieren sich durch die Energieeinsparung in der Regel bereits nach einem Jahr.

    Freie Kühlung Außentemperatur: Wie viel Grad sind erforderlich?

    Um ein Free Cooling System betreiben zu können, muss die Außentemperaturen kleiner der Temperatur der Kühlflüssigkeit sein. Das gemäßigte Mitteleuropäische Klima ist für Free Cooling besonders gut geeignet. In Deutschland zählt die Freikühlung zu den effizientesten Arten der Prozesskühlung. Die Wirtschaftlichkeit kann neben der perfekten Standortwahl zusätzlich mit dem Adiabatik-System gesteigert werden. Die Free Cooling Temperaturen können mit Hilfe dieses Systems unter der Temperatur der Außenluft liegen.

    Das aktuell wärmste gemessene Jahr in Deutschland (2018) hatte eine Durchschnittstemperatur von 10,4 Grad. Dies reicht in der Regel aus, um die Anschaffungskosten unserer Freikühler innerhalb eines Jahres zu decken.

    Was ist freie Kühlung?

    Freie Kühlung Definition: Der Begriff wurde frei aus dem englischen “Free Cooling” (dort auch “natural cooling” genannt) übersetzt. Freie Kühlung bedeutet die kostenlose Ressource “Luft” für die Kühlung zu verwenden.

    Freie Kühlung oder Free Cooling ist ein Prinzip, um überschüssige Wärme aus Flüssigkeiten wie Wasser, Glykol-Gemischen oder Ölen durch Rückkühlung abzuführen. Dafür wird die Flüssigkeit durch Außenluft gekühlt. Mit dieser Technik wird die Leistung der mechanischen Kühlung mit Hilfe einer Kältemaschine deutlich reduziert.

    Bei unseren Geräten sorgen Wärmetauscher mit Lamellen sowie Ventilatoren (Drehstrom und EC) dafür, dass die erhitzte Kühlflüssigkeit noch schneller abgekühlt wird.

    Zu unterscheiden sind hier direkte Freie Kühlung und indirekte Freie Kühlung. Bei der direkten Kühlung senkt kühle Außenluft direkt die Temperatur des Zielmediums. Bei der indirekten freien Kühlung nutzt man einstufige Freikühlsysteme oder zweistufige Freikühlsysteme. Einstufige Free Cooling Systeme arbeiten mit Luft-Luft-Wärmetauschern. Dagegen arbeiten zweistufige Free Cooling Systeme mit Flüssigkeiten. Diese werden über Rohrleitungen nach außen transportiert und der Wärmetauscher gibt die Wärme an die Außenluft ab.

    Was ist die Free Cooling Funktionsweise?

    ESS System
    Luft aus der Umgebung ist kälter und entzieht dem heißen Wasser bzw. der heißen Flüssigkeit aus dem System die Wärme. Dabei fließt die erhitzte Flüssigkeit durch einen Wärmetauscher in Lamellenform. Die Form der Lamellen sorgt für eine große Kontaktfläche zu dem flüssigen Medium. Je länger die Flüssigkeit in der kälteren Umgebung ist, desto geringer wird auch ihre Temperatur. Ventilatoren sorgen zusätzlich dafür, dass kühlere Luft an dem Kühlmedium vorbei strömt und weitere Wärme abtransportiert. So kann bereits eine Temperatur erreicht werden, die leicht über der Umgebungstemperatur liegt.

    Durch zusätzliches Sprühen von Wasser (sog. adiabatisches System oder auch adiabates System) kann die Temperatur der Außenluft noch weiter gesenkt werden. Damit das System wetterbeständig ist, wird bei der Anwendung im Freien Glykol zugeführt. So ist der Wasserkreislauf auch gegen extremen Frost geschützt. Rehsler Kühlsysteme bietet für stürmische Aufstellorte zusätzlich spezielle Berieselungsmatten an, damit die adiabate Zustandsänderung auch dort funktioniert.

    Was ist der Unterschied von Freikühler, Glykolrückkühler und Trockendurchlaufkühler?

    Freikühler sind zur Aufstellung im Freien vorgesehen. Als Rückkühlsysteme sind sie generell Apparate, die Wärme aus einem Prozess an die Luft in dessen Umgebung abgeben. Man nutzt die Umgebungstemperatur zur Kühlung, um dafür nicht eine ressourcen-hungrige Kältemaschine betreiben zu müssen. Die verschiedenen Rückkühlarten lassen sich generell aufteilen in Verdunstungs- beziehungsweise Hybridkühler, Trockenkühler und adiabate Kühler. Als Trockenkühler bzw. Trockendurchlaufkühler werden Freikühler für die Rückkühlung von wassergekühlten Kältemaschinen und als Flüssigkeitskühler in der Kälte- und Klimatechnik eingesetzt. Zum Frostschutz wird dem Wasserkreislauf Glykol beigemischt. Daher sind derart witterungsgeschützte Geräte auch als Glykolkühler beziehungsweise Glykolrückkühler bekannt.

    Kältemaschinen

    Industriekühler

     

     

     

     

     

     

    Kühltürme

    Kühlturm saugbelüftet